Unsere jährliche Nachbetrachtung der Sicherheitskonferenz

Was waren die herausragenden Themen der diesjährigen Sicherheitskonferenz, was wird von Deutschland erwartet, welche Antworten sollte die deutsche Politik formulieren? Hier finden Sie die Videoaufnahmen unserer jährlichen Diskussion.

Die Münchner Sicherheitskonferenz: ein Bilanz, Diskussion im Jahr 2019

Jedes Jahr, unmittelbar nach Ende der Münchner Sicherheitskonferenz, bewerten wir mit Teilnehmenden die Konferenz aus deutscher Perspektive. Damit soll etwas mehr Transparenz gegenüber der kritischen Öffentlichkeit geschaffen werden.
Was waren die herausragenden Themen der diesjährigen Sicherheitskonferenz, was wird von Deutschland erwartet, welche Antworten sollte die deutsche Politik formulieren? Hier finden Sie die Videoaufnahmen der vergangenen Diskussionen.

Die 56. Münchner Sicherheitskonferenz (2020)

Auf dem Podium im Presseclub waren dieses Jahr (von links nach rechts) Omid Nouripour, MdB (außenpolitischer Sprecher Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion), Anja Ufermann (zert. Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, Mitglied der Projektgruppe Münchner Sicherheitskonferenz verändern e.V.), Jutta Prediger (Hörfunkredakteurin, Bayerischer Rundfunk , Moderation), Paul-Anton Krüger (stellv. Ressortleiter Außenpolitik, Süddeutsche Zeitung) und Jeffrey Rathke (President, American Institute for Contemporary German Studies, Johns Hopkins University, Washington, DC).

Die 55. Münchner Sicherheitskonferenz (2019)

Auf dem Podium im Künstlerhaus am Lenbachplatz waren dieses Jahr (von links nach rechts) Jackson Janes (President Emeritus, American Institute for Contemporary German Studies, Johns Hopkins University, Washington, DC ), Anja Ufermann (zert. Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, Mitglied der Projektgruppe Münchner Sicherheitskonferenz verändern e.V.), Anna Tillack (Journalistin, BR und ARD), Jutta Prediger (Hörfunkredakteurin, Bayerischer Rundfunk; Moderation), Paul-Anton Krüger (stellv. Ressortleiter Außenpolitik, Süddeutsche Zeitung) und Omid Nouripour, MdB (außenpolitischer Sprecher Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion).

Die 54. Münchner Sicherheitskonferenz (2018)

Auf dem Podium zu Gast waren: Agnieszka Brugger, MdB (Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/ DIE GRÜNEN im Bundestag), Andreas Zumach (freier Journalist, Genf, internationaler Korrespondent der taz), Jackson Janes (President, American Institute for Contemporary German Studies, Johns Hopkins University, Washington, DC), Ruth Aigner (Leiterin der Fachstelle Weltkirche in der Diözese Regensburg, Konferenzbeobachterin für die Projektgruppe Münchner Sicherheitskonferenz Verändern e.V.). Moderation: Jutta Prediger (Hörfunkredakteurin, Bayerischer Rundfunk)

Die 53. Münchner Sicherheitskonferenz (2017)

Mit: Daniela Dahn (Schriftstellerin und Friedensaktivistin, Berlin), Omid Nouripour, MdB (Außenpolitischer Sprecher, B90 / Die Grünen, Berlin), Jackson Janes (President, American Institute for Contemporary German Studies, Johns Hopkins University, Washington, DC). Moderation: Jutta Prediger (Bayerischer Rundfunk, Hörfunkredakteurin).

Die 52. Münchner Sicherheitskonferenz (2016)

Mit: Stefan Kornelius (Journalist und Publizist, Leiter Ressort Außenpolitik, Süddeutsche Zeitung), Omid Nouripour, MdB (Außenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion, Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Jackson Janes (President, "American Institute for Contemporary German Studies" an der Johns Hopkins Universität in Washington, D.C.), Mona-Géraldine Hawari (Münchner Sicherheitskonferenz Verändern e.V.). Moderation: Jutta Prediger (Bayerischer Rundfunk, Hörfunkredakteurin)

Die 50. Münchner Sicherheitskonferenz (2014)

Mit: Omid Nouripour MdB (Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen, Sprecher für Außenpolitik, Berlin), Lisa Katharina Bogerts (Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Lehrstuhls für Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung der Universität Augsburg), Dr. Jackson Janes (Executive Director, "American Institute for Contemporary German Studies" an der Johns Hopkins Universität in Washington, D.C.), Dr. Jochen Bittner (DIE ZEIT, Redaktion Politik, Hamburg).
Moderation: Gregor Enste (Referent Außen- und Sicherheitspolitik der Heinrich-Böll-Stiftung).