Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Dezember

Diskussionsabend Dienstag, 07. Dezember 2021 /
Deggendorf
Völkische Siedler*innen im Landkreis Deggendorf

Hinweis: Aufgrund der aktuelle Situation muss die Veranstaltung leider abgesagt werden. Die Veranstaltung wird nachgeholt, sobald es das Infektionsgeschehen wieder zulässt.

Film und Gespräch Mittwoch, 15. Dezember 2021 /
München
MittDOKs mit anschließendem Filmgespräch. Zu Gast: Regisseurin Ulrike Schaz.

Vor fast 40 Jahren bekam die Regisseurin Ulrike Schaz Ärger mit dem Geheimdienst, weil sie zufällig auf dem Weg zu der Party war, auf der der erste international gesuchte Terrorist Carlos drei Menschen erschoss. Seitdem war sie als „Terroristin“ oder „Freundin von Carlos“ in den Datenbanken der Geheimdienste registriert. PARIS - KEIN TAG OHNE DICH ist ein poetischer Film über das Leben als Kollateralschaden der Terrorismusbekämpfung.

Februar

Online-Veranstaltung Donnerstag, 03. Februar 2022

Der Vortrag von Jonas Miller skizziert, wie sich die Szene vernetzt, welche Inhalte verbreitet werden und wie unter anderem Rechtsextreme versuchen, diese Stimmung zu nutzen.

Seminar Donnerstag, 10. Februar 2022 /
Augsburg

Sprecher*innen-Kurs für FINTA*-Personen öffentliches Reden im Grandhotel Cosmopolis Augsburg

Seminar Samstag, 12. Februar 2022 /
Augsburg
Seminar für Frauen

Wir geben Ihnen einen Einblick, wie Sie aus der Schusslinie kommen, vom Rechtfertigen ins Richtigstellen oder von einer defensiven Gesprächshaltung in die taktische Offensive. Einfache Rhetorik-Tipps und Skills können Ihnen dabei helfen, in solchen Augenblicken nicht in die Knie zu gehen, sondern souverän zu bleiben und durch Worte und Körpersprache zu überzeugen.

März

Online-Diskussion Donnerstag, 10. März 2022

Online-Diskussion Feminist Foreign Policy - Feministische Außenpolitik Heinrich-Böll-Stiftung Petra-Kelly-Stiftung

Online-Veranstaltung Montag, 14. März 2022

April

Online-Veranstaltung Dienstag, 26. April 2022
Wie geht die rechte Szene mit dem Krieg in der Ukraine um?

Wie nutzen Rechtsextreme und Verschwörungsideologen den Krieg für sich? Welchen Hintergrund haben die „neuen“ Erzählungen? Putin Ukraine

Online-Seminar Samstag, 30. April 2022
Jetzt schon für einen nachhaltigen Haushalt 2023 planen

Mai

Kongress Freitag, 06. Mai 2022 – Samstag, 07. Mai 2022
Klimaanpassung in der kommunalen Praxis
Vortrag Dienstag, 24. Mai 2022 /
Aschaffenburg
Völkische Siedler*innen in Franken
Vortrag Mittwoch, 25. Mai 2022 /
Dingolfing
Völkische Siedler*innen in Niederbayern

Naturliebe Menschenhass völkische siedler völkische landnahme andrea röpke broschüre mobile beratung rechtsextremismus niederbayern birgit mair dingolfing

Juni

Konferenz Freitag, 03. Juni 2022 – Sonntag, 05. Juni 2022 /
Nürnberg

In Fortführung des ersten NSU-Tribunals 2017 in Köln und der Folgetribunale in Mannheim (2018) und Chemnitz (2019) liegt der Fokus diesmal daher insbesondere auf der Kontinuität rechten Terrors in Bayern, strukturellem Rassismus und migrantischen Kämpfen. Dabei werden wir die Verstrickungen von Staat, Sicherheitsbehörden und Nazis weiterhin benennen und Konsequenzen einfordern.

Online-Veranstaltung Montag, 13. Juni 2022

Juli

Vortrag Donnerstag, 21. Juli 2022 /
Sulzbach-Rosenberg
Verschwörungsdenken, Antisemitismus und ihr affektiver Gehalt

Oktober

Film und Gespräch Samstag, 01. Oktober 2022 /
München
Film und Gespräch

WIE WIR WOLLEN macht eine Bestandsaufnahme der systemischen Hürden beim Zugang zur Abtreibung in der heutigen BRD durch eine Mischung aus persönlichen Erfahrungsberichten, dokufiktionalen Szenen und themenspezifischen Interviews. Dabei stellt der Film übergeordnete Fragen rund um Bevölkerungspolitik und körperliche Selbstbestimmung: Welche Eltern, welche Kinder und welche Familien sind erwünscht und warum?

Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Zeige 1 - 16 von 16 Suchergebnissen