Podcast-Episode

Rückblick: Die Mafia spricht Bayrisch

Das Eindringen der Organisierten Kriminalität in Bayern und Deutschland:

Seit den Morden in Duisburg 2007 und der internationalen Aktion mit dem Codenamen "Pollino" Ende 2018 (mit Razzien in Deutschland), ist es offensichtlich geworden, dass die italienische Mafia auch in Deutschland aktiv ist.
Doch wie genau ist die Lage? Welche Geschäfte macht sie, warum schadet das der Wirtschaft aber auch unserer Demokratie? Und vor allem: was können wir dagegen tun? Vor welchen Herausforderungen steht die Zivilgesellschaft oder was können wir von der italienischen Antimafiabewegung lernen? Was muss von Seiten der Politik geschehen, um dieser Kriminalitätsform Einhalt zu gebieten? Diese und andere Fragen werden wir in dieser Podiumsdiskussion behandeln.

Referent*innen:

Sandro Mattioli
freier Journalist und Präsident von Mafianeindanke e.V.

Katharina Schulze
MdL Bündnis 90 / Die Grünen, Fraktionsvorsitzende im Landtag und innenpolitische Sprecherin

Die Veranstaltung hat am 23.10.2019 in Kempten stattgefunden und es war eine Kooperation der Petra-Kelly-Stiftung mit mafianeindanke e.V. und Theater Kempten.

Shownotes:
Netzwerkevent in Berlin (COREACT): https://mafianeindanke.de/coreact2019/
Theaterstück "Traumjobs": https://theaterinkempten.de/produktion/traumjobs-im-bann-der-mafia/
Anfragen von Katharina Schulze über das Thema: https://katharina-schulze.de/die-mafia-in-bayern/
Wie funktioniert Geldwäsche? Ein Podcast der Süddeutschen Zeitung: https://t1p.de/oq31

Diese Episode ist Teil der Serie:
Cover image for podcast
Beschreibung

Sicherheits- und Friedenspolitik liegen uns - auch wegen unserer Namensgeberin - besonders am Herzen. Hier findet man die Tonaufnahmen von unseren Veranstaltungen rund um dieses Thema. Weitere Videoaufnahmen unserer jährlichen Podiumsdiskussion nach der Münchner Sicherheitskonferenz findet Ihr auf YouTube.