Hurra, Intersektionalität! …und wie geht das?. Urheber/in: @Kopfüber Design. All rights reserved.

Seminar

Freitag, 18. November 2022 – Samstag, 19. November 2022 In meinem Kalender speichern

Seminar

Hurra, Intersektionalität! …und wie geht das?

Fit-for-Politics-Seminar mit Aşkın-Hayat Doğan

Hurra, Intersektionalität!
…und wie geht das?

 

Intersektionalität - ein Begriff, der in den letzten Jahren an Popularität gewann und zunehmend unseren Arbeitsalltag und unsere kategorialen Denkmuster herausfordert. Grob vereinfacht bedeutet Intersektionalität, dass eine Person nicht nur von einer, sondern von mehreren Marginalisierungsformen betroffen ist. Schon eine einzelne Unterdrückungsform macht es für Menschen fast unmöglich, als gleichwertig respektiert zu werden wie ein Mitglied der Mehrheitsgesellschaft – und je mehr Unterdrückungsformen auf einer Person lasten, desto unmöglicher wird es.
Aber was heißt es, intersektional zu denken und zu handeln? Was ist zu gewährleisten und zu beachten, wenn Konzepte, Teams, Organisationen usw. mit dem Prädikat „intersektional“ versehen werden?

In diesem Seminar gehen wir mit vielen selbstreflexiven Übungen im gemeinsamen Austausch dem Verständnis von Intersektionalität nach und richten unseren Blick dabei auf die Dimensionen von Identität, Kultur und Macht. Aufbauend darauf soll durch eine intersektionale Brille das eigene Arbeitsumfeld, die eigene NGO oder ein laufendes Projekt begutachtet werden.

Schwerpunkte sind:

  • Grundlagen von Intersektionalität
  • Identität, Kultur und Privilegien aus intersektionaler Sicht
  • Einnehmen einer intersektionalen Perspektive in Organisationen und am Arbeitsplatz
    • Intersektionales Diversitätsbewusstsein
    • Ansatz Managing-Diversity

 

Wann:  am 18.11.2022 und am 19.11.2022 , jeweils von 10:00 bis 17:00
Wo:      folgt in Kürze

Trainer*in: Aşkın-Hayat Doğan, Diversity & Empowerment-Trainer, Sensitivity Reader, Autor

Anmeldung:  https://www.vnb-ev.de/index.php?module=010700&event=6567

Der Workshop findet statt in Kooperation mit dem VNB Niedersachsen, www.vnb.de, im Rahmen von GreenCampus. Das ist die Weiterbildungsakademie in der Heinrich-Böll-Stiftung und der mit ihr verbundenen Landesstiftungen: www.greencampus.boell.de.

Politikmanagement-Zertifizierung über GreenCampus

Alle, die ihre persönlichen Fähigkeiten weiterentwickeln und sich für Aufgaben in Kommune, Verein, Beruf und Politik fit machen wollen, können ein GreenCampus Politikmanagement-Zertifikat erwerben. Informationen zum Zertifikat finden Interessierte hier.