Schriftgröße ändern

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur


Rechtspopulismus.net

Rechtspopulismus.net ermöglicht, dass

  • Akteur*innen und Interessierte einen raum- und zeitunabhängigen Austausch über relevante Ereignisse haben und sich über aktueller Strategien in der rechtspopulistischen Szene verständigen.
  • eine netzbasierte gegenseitige Ermutigung, Anregung, Beratung stattfindet.
  • im Bereich der Sozialen Medien Gegenargumentationen diskutiert werden (counter-speech, counter-narrative).
  • engagierten Gruppen ein sehr sicheres eigenes gruppeninternes  Forum für ihre  Absprachen und Diskussionen zur Verfügung steht.
  • Veranstaltungen und andere Aktionen beraten und unterstützt werden.

Die Website "Gutes Leben für alle!" befasst sich mit den unterschiedlichen Aspekten, wie denn ein "gutes Leben" heute aussehen könnte. Sie thematisiert

  • die Frage von Wachstum und Wohlstand, es geht um das Wie und das Was der Produktion, also um die Grundfragen des künftigen Wirtschaftens. 
  • die Frage von sozialer Sicherung und Solidarität. Hier geht es um Zeitwohlstand, Grundsicherungsmodelle, Arbeitszeit und Freizeit, Care-Ökonomie.
  • die Frage des individuellen Lebensstils. Hier geht es also um Konsumverhalten, um Mobilitätsverhalten (Fliegen! Autofahren!), um Fleischkonsum und vieles mehr.
  • die Frage nach Reichtum und Armut. Hier geht es Verteilungsfragen, um Steuern, um Eigentum und Gemeinwohl.
  • die konkreten Rahmenbedingungen "guten Lebens" vor Ort. Hier geht es um kommunale Strategien und Entwicklungen im Wohnungsbau, der Stadtplanung, im Mobilitätsbereich, bei der Energieversorgung etc. in Stadt und Land.
  • die globalen Aspekte des "guten Lebens". Hier geht es z.B. um  gerechte Globalisierung und faire Handelsbeziehungen.
  • konkrete Projekte, die in vielfältiger Weise versuchen, Ansätze für "gutes Leben" hier und jetzt umzusetzen.

Die Website ist freigeschaltet - klicken Sie sich rein!


Auf unserem Themenportal Flucht und Asyl in Bayern finden Sie zunächst und vor allem die Informationen, die auch in unserer gleichnamigen Broschüre enthalten sind: aufbereitet in einzelne "Häppchen" und immer auf dem neuesten Stand.

Außerdem werden wir hier weitere Informationen zum Thema zur Verfügung stellen: von der Heinrich-Böll-Stiftung etwa, aber auch - soweit für uns verfügbar - von lokalen "Brennpunkten".

Für entsprechende Hinweise und Informationen sind wir dankbar!

Die Website ist freigeschaltet - klicken Sie sich rein!