Schriftgröße ändern

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur


Rechtspopulismus.net

Rechtspopulismus.net ermöglicht, dass

  • Akteur*innen und Interessierte einen raum- und zeitunabhängigen Austausch über relevante Ereignisse haben und sich über aktueller Strategien in der rechtspopulistischen Szene verständigen.
  • eine netzbasierte gegenseitige Ermutigung, Anregung, Beratung stattfindet.
  • im Bereich der Sozialen Medien Gegenargumentationen diskutiert werden (counter-speech, counter-narrative).
  • engagierten Gruppen ein sehr sicheres eigenes gruppeninternes  Forum für ihre  Absprachen und Diskussionen zur Verfügung steht.
  • Veranstaltungen und andere Aktionen beraten und unterstützt werden.

Die Website "Gutes Leben für alle!" befasst sich mit den unterschiedlichen Aspekten, wie denn ein "gutes Leben" heute aussehen könnte. Sie thematisiert

  • die Frage von Wachstum und Wohlstand, es geht um das Wie und das Was der Produktion, also um die Grundfragen des künftigen Wirtschaftens. 
  • die Frage von sozialer Sicherung und Solidarität. Hier geht es um Zeitwohlstand, Grundsicherungsmodelle, Arbeitszeit und Freizeit, Care-Ökonomie.
  • die Frage des individuellen Lebensstils. Hier geht es also um Konsumverhalten, um Mobilitätsverhalten (Fliegen! Autofahren!), um Fleischkonsum und vieles mehr.
  • die Frage nach Reichtum und Armut. Hier geht es Verteilungsfragen, um Steuern, um Eigentum und Gemeinwohl.
  • die konkreten Rahmenbedingungen "guten Lebens" vor Ort. Hier geht es um kommunale Strategien und Entwicklungen im Wohnungsbau, der Stadtplanung, im Mobilitätsbereich, bei der Energieversorgung etc. in Stadt und Land.
  • die globalen Aspekte des "guten Lebens". Hier geht es z.B. um  gerechte Globalisierung und faire Handelsbeziehungen.
  • konkrete Projekte, die in vielfältiger Weise versuchen, Ansätze für "gutes Leben" hier und jetzt umzusetzen.

Die Website ist jetzt freigeschaltet - klicken Sie sich rein!


Flucht und Asyl in Bayern

Auf unserem Themenportal Flucht und Asyl in Bayern finden Sie zunächst und vor allem die Informationen, die auch in unserer gleichnamigen Broschüre enthalten sind: aufbereitet in einzelne "Häppchen" und immer auf dem neuesten Stand

Außerdem werden wir hier weitere Informationen zum Thema zur Verfügung stellen: von der Heinrich-Böll-Stiftung etwa, aber auch - soweit für uns verfügbar - von lokalen "Brennpunkten".

Für entsprechende Hinweise und Informationen sind wir dankbar!