Schriftgröße ändern

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur

Veranstaltungen

16.05.2019 - 20:00 bis 26.05.2019 - 20:00

Passauer Politiktage

 

10 Jahre Passauer Politiktage

Auch heute, 10 Jahre nach der Gründung, hat sich der Handlungsbedarf im Bereich der politischen Bildungsarbeit nicht verringert, ganz im Gegenteil. Im Angesicht von Fake News, globalen politischen Krisen und steigender Demokratieverdrossenheit erscheint die Notwendigkeit hierfür sehr deutlich. 

Dieses Jahr wollen wir uns deshalb den Visionen, Ideen und Innovationen der Zukunft widmen. Unter dem Titel „Deutschland 2050: Wandel verstehen, Zukunft gestalten“ werden zahlreiche Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops stattfinden, welche sich mit der zukünftigen Gestaltung und Entwicklung in unterschiedlichen Bereichen befassen. Wir freuen uns auf spannende und erkenntnisreiche Diskussionen, tolle Gäste und ein interessiertes Publikum. 

Das Programm und weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Passauer Politiktage.

Veranstaltungsort
Passau (Orte siehe Internetseite der Passauer Politiktage)


Kosten
Eintritt frei!


Partner

Passauer Politiktage 2019



Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

22.05.2019 - 19:30

Von Straßburg bis zum Strohhalm: Ein Pub Quiz zu Europa

 

Wir haben da mal ein paar Fragen...

Europa ist mehr als nur ein Kontinent. Es ist ein schillernder Begriff, alltägliche Erfahrung für Millionen von Menschen und ein permanentes Großprojekt.

Doch wie viel wissen wir eigentlich über die EU? Wie kann ich über die Zukunft Europas mitentscheiden? Was bedeutet ERASMUS? Was macht dieser Günther Oettinger eigentlich den ganzen Tag – und vor allem: was macht er nicht? Warum klingt der Name der europäischen Grenzsicherungsagentur wie ein Insektizid? Wie oft muss Australien den Eurovision-Songcontest gewinnen, um in die EU aufgenommen zu werden? Und wie war das noch mal mit dem Genmais?

Viele Fragen – Ihr habt die Antworten. Denn: Europa geht uns alle an! Für die drei besten Teams gibt es fantastische Preise zu gewinnen. Also schnappt euch eure Freunde, bildet ein Team und kommt zum Kneipen-Quiz in Café Esspress!

Um sicherzustellen, dass ihr einen Platz bekommt, könnt ihr euch als max. 5er-Gruppe oder als Einzelperson (dann bilden wir spontan ein Team) anmelden.

ReferentInnen

Moderation:

Alina Jasmin Felder
Doktorandin der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Projekt "Towards a Europe of educational regions? The emergence of higher education regionalisms in Europe and their contribution to European and EU education policy")

Lara Panning
Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin für das Projekt „Demokratische Legitimität in der EU: Die 'Blackbox' der informellen Triloge“

Veranstaltungsort
Bamberg, Café Esspress, Austraße 33


Kosten
Eintritt frei!


Partner

AEGEE Bamberg

 

 

 

 


Art der Veranstaltung
Pub Quiz


Anmeldung


Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

23.05.2019 - 19:00

Filmvorführung: Gertrud Baer

Ein Leben für die Gleichberechtigung der Frau

Gertrud Baer (1890 - 1981) blickt auf eine lange Zeit in der Frauen-Friedensbewegung zurück. Sie ist ab 1905 aktiv, da ihre aus England stammende Mutter bereits bei den Suffragetten mitarbeitete. Gertud Baer leitete 1919 wenige Monate im Bayerischen Ministerium für soziale Fürsorge das Referat für Frauenrecht.

Die Filmvorführung ist nur eine Veranstaltung von vielen, zu denen die IFFF/WILPF von September 2018 bis Mai 2019 rund um die Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland vor 100 Jahren einlädt.

Den Flyer zur Veranstaltungsreihe finden sie hier.

Veranstaltungsort
München, KIM - Kino im Einstein e.V., Einsteinstraße 42


Kosten
6,-/ erm. 4,- Euro


Partner

Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit / IFFF


Art der Veranstaltung
Filmvorführung


Anmeldung


Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

13.06.2019 bis 22.06.2019

Perspektiven für den Westbalkan?

Bosnien-Herzegowina, Montenegro und Albanien auf dem langen Weg nach Europa

Politische Bildungsreise

Die Staaten des westlichen Balkans streben in die Europäische Union – mit durchaus unterschiedlichen Perspektiven und Geschwindigkeiten. Auf unserer politischen Bildungsreise wollen wir in Bosnien-Herzegowina, Montenegro und Albanien erkunden, wie sich diese drei Länder auf den Weg gemacht haben. Dabei interessieren uns besonders die Perspektiven der jeweiligen Zivilgesellschaft. Wie sehen engagierte Bürger*innen die politischen, sozialen und ökonomischen Entwicklungen? Welche Rolle spielt die Erinnerung an die jüngste Vergangenheit, an Bürgerkrieg und Diktatur? Wie kommen Themen wie Ökologie, Migration oder LGBTQI-Rechte in den öffentlichen Diskursen vor? Und, nicht zuletzt: Was erwarten die progressiven und pro-europäischen Teile der Gesellschaft von der Europäischen Union?

Unsere Reise startet in der bosnischen Metropole Sarajewo, Symbol für die multikulturell und multireligiös geprägten Gesellschaften des Balkans, aber auch für die Schrecken des Bürgerkrieges, und führt uns über die montenegrinische Küstenstadt Budra bis in die albanische Hauptstadt Tirana. Wir besuchen wichtige Erinnerungsorte wie Srebrenica oder Mostar, haben aber auch Gelegenheit, wichtige historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten und nicht zuletzt auch die spektakulären Landschaften dieser Länder zu genießen. In enger Abstimmung mit dem Büro der Heinrich-Böll-Stiftung in Sarajewo, das in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiern kann, treffen wir Vertreter*innen aus Politik und Zivilgesellschaft. Am Ende soll ein tieferes Verständnis für die Herausforderungen und Perspektiven stehen, welche die Gesellschaften der drei Länder und letztlich auch deren Wege nach Europa prägen.

Das Programm ist derzeit noch in Arbeit. Sie können es demnächst hier herunterladen.


Kosten
Ab München: € 1.399,- (EZ Zuschlag € 185) inkl. Flüge, Übernachtung + Frühstück, 2 Abendessen, Busfahrten, Deutschsprachige Reiseleitung, alle Eintritte


Partner

Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg


Art der Veranstaltung
Bildungsreise


Anmeldung


Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

13.07.2019 - 10:00 bis 17:30

Überzeugend argumentieren!

Redetraining für politisch Engagierte

Wer Politik "macht", egal ob in einer Partei, einer Bürgerinitiative oder einem Umweltverband, kommt immer wieder in die Situation, die eigene Position überzeugend vertreten zu müssen. Wer dabei nicht in "Argumentationsnöte" geraten will, sollte nicht nur fachlich "fit", sondern auch mit den Grundlagen der Rhetorik vertraut sein.

Ziel des Seminars ist es, Argumentationsgänge und Argumentationsstrategien kennen zu lernen und zu erarbeiten, den eigenen Argumentationsstil zu überprüfen und in der Argumentation sicherer zu werden.

Im Mittelpunkt des Seminars stehen praxisnahe Übungen unter folgenden Fragestellungen:

  • Ist mein Argumentationsgang schlüssig und nachvollziehbar?
  • Argumentiere ich ziel- und adressat*innenorientiert und der jeweiligen Situation angemessen?
  • Welche rhetorischen Möglichkeiten gibt es, Argumentationsgänge aufzubauen?
  • Wie kann ich angemessen reagieren, wenn jemand meine Argumente ignoriert, verzerrt und lächerlich macht oder unfaire rhetorische Strategien einsetzt?

Dieses Seminar kann für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus im Bereich Kommunikation mit 9 Stunden angerechnet werden.

Veranstaltungsnummer: 2-19-43

ReferentInnen

Petra Seifert, M.A.
Kommunikationspsychologin, Supervisorin, Interkulturelle Konfliktmoderation, Coach

Veranstaltungsort
Nürnberg, Tagungszentrum Eckstein, Burgstr. 1-3, Raum 4.05


Kosten
60,- / erm. 40,- Euro (inkl. Tagungsverpflegung)


Art der Veranstaltung
Tagesseminar


Anmeldung


Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

28.09.2019 - 10:00 bis 17:30

"Oh, ich bin jetzt Kandidat*in!"

Sicheres Auftreten und Argumentieren im Wahlkampf

Sie haben die Aufstellungsversammlung Ihrer Partei überzeugt und wollen nun natürlich auch die Wahl gewinnen? 

Auf in den Wahlkampf: Gespräche mit Bürger*innen führen, Presse-Interviews geben, bei öffentlichen Auftritten glänzen, mit Ihren Parteigremien zusammenarbeiten, Kritik und Anfeindungen „wegstecken“... und bei allem souverän, sympathisch und entspannt bleiben?

Wer sich um ein politisches Amt bewirbt, braucht neben Stehvermögen und Motivation vor allem eine gute Mischung aus Überzeugungskraft und Gelassenheit in Rede- und Gesprächssituationen.

Genau darum geht es in diesem Seminar: Sie gewinnen Sicherheit für öffentliche Auftritte und lernen, in schwierigen Gesprächssituationen Ruhe zu bewahren. Damit Sie fit sind für Ihren erfolgreichen Wahlkampf.

Das Seminar wendet sich an Menschen, die bei den Kommunalwahlen 2020 als Kandidat*innen antreten.

Dieses Seminar kann mit 9 Unterrichtstunden für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus im Bereich "Kommunikation" angerechnet werden.

Veranstaltungsnummer: 3-19-50

ReferentInnen


Ina Machold

Diplom-Pädagogin und Mediatorin (FH), seit über 15 Jahren Training und Coaching zu den Themen Kommunikation, Rhetorik und Konfliktmanagement
Frauenreferentin, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Landesverband Bayern

Veranstaltungsort
Augsburg, Hotel am alten Park, Raum Weitblick, Frölichstr. 17


Kosten
60,- / erm. 40,- Euro (inkl. vegetarischer Tagungsverpflegung)


Art der Veranstaltung
Tagesseminar


Anmeldung


Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

30.09.2019 - 19:00

Keine Panik.

Gelassen mit Neuem, Unsicherheiten und Krisen umgehen

Die Menschheit ist im 21. Jahrhundert angekommen, und keiner kennt sich mehr so richtig aus. Gut so, sagt Dirk von Gehlen, und nimmt all jenen den Wind aus den Segeln, die mit einfachen Antworten auf die immer komplexere Gegenwart reagieren. Denn Ratlosigkeit ist kein Problem, sondern der erste Schritt zu einer Lösung. Eine Haltung zwischen Pragmatismus und Gelassenheit hilft, Entwicklungen der Zukunft besser einzuschätzen – und schützt davor, auf Hypes und Panikmache hereinzufallen.

 

Die Veranstaltung musste leider auf den 30.09.19 um 19 Uhr verschoben werden.

ReferentInnen

Dirk von Gehlen
Autor, Journalist, Leiter der Abteilung Social Media/Innovation bei der Süddeutschen Zeitung, Autor von Das Pragmatismusprinzip, 2018

Veranstaltungsort
München, Evangelische Stadtakademie, Herzog-Wilhelm-Str. 24


Kosten
8,-/ erm. 7,- Euro


Partner

Evangelische Stadtakademie München


Anmeldung


Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

16.11.2019 - 10:00 bis 17:30

Online-Öffentlichkeitsarbeit

 

Twitter, Facebook und Co. sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Wer heute potentielle Wähler erreichen will, muss sie „dort abholen, wo sie sind“: im Social Web.

Im Seminar lernen Sie, welche Plattformen sich wie für die (politische) Öffentlichkeitsarbeit eignen. Was sind Erfolgsfaktoren? Was brauchen Sie zur Vorbereitung bzw. zur Optimierung Ihrer Kanäle? Wie kann man mit begrenzen Ressourcen ein bestmögliches Ergebnis erzielen?

Während des Seminars beschäftigen wir uns mit der Einrichtung bzw. Optimierung einer Facebook-Fanpage, mit nützlichen Hilfsmitteln, Verlinkungen und wie Sie Ihre Social Media Kanäle mit Leben füllen.

Ziel des Seminar ist es, dass die Teilnehmenden mit einem eigenen Social Media-Profil nach Hause gehen bzw. die bereits bestehenden Profile ihrer Organisation ausgebaut und verbessert haben.

Themen des Seminars werden sein:

  • Mit Plan zum Ziel: Wie geht Social Media-Management mit begrenzten Ressourcen?
  • Facebook, Twitter, Instagram und Co.: Was kann man wofür nutzen?
  • Kurz, prägnant und dialogorientiert: Texten fürs Social Web
  • Der sinnvolle Einsatz von Hilfsmitteln.

Dieses Seminar kann mit 9 Unterrichtstunden für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus im Bereich "Medien" angerechnet werden.

Veranstaltungsnummer: 2-19-54

ReferentInnen

Theresa Körner
Kommunikationswissenschaftlerin (M.A.) und Social Media Managerin (FH Köln). Sie hat zudem einen B.A. in Politikwissenschaft und lehrt und forscht an der Universität Bamberg zu Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Social Media Management und Grundlagen des Journalismus. Sie hat praktische Erfahrungen in der PR- und Öffentlichkeitsarbeit und der internen Organisationskommunikation und kann zudem langjähriges politisches und gesellschaftliches Engagement vorweisen.

Veranstaltungsort
Augsburg, Hotel am alten Park,Raum Weitblick, Frölichstr. 17


Kosten
60,- / erm. 40,- Euro (inkl. vegetarischer Tagungsverpflegung)


Art der Veranstaltung
Tagesseminar


Anmeldung


Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

16.11.2019 - 10:00 bis 17:30

"Oh, ich bin jetzt Kandidat*in!"

Sicheres Auftreten und Argumentieren im Wahlkampf

Sie haben die Aufstellungsversammlung Ihrer Partei überzeugt und wollen nun natürlich auch die Wahl gewinnen? 

Auf in den Wahlkampf: Gespräche mit Bürger*innen führen, Presse-Interviews geben, bei öffentlichen Auftritten glänzen, mit Ihren Parteigremien zusammenarbeiten, Kritik und Anfeindungen „wegstecken“... und bei allem souverän, sympathisch und entspannt bleiben?

Wer sich um ein politisches Amt bewirbt, braucht neben Stehvermögen und Motivation vor allem eine gute Mischung aus Überzeugungskraft und Gelassenheit in Rede- und Gesprächssituationen.

Genau darum geht es in diesem Seminar: Sie gewinnen Sicherheit für öffentliche Auftritte und lernen, in schwierigen Gesprächssituationen Ruhe zu bewahren. Damit Sie fit sind für Ihren erfolgreichen Wahlkampf.

Das Seminar wendet sich an Menschen, die bei den Kommunalwahlen 2020 als Kandidat*innen antreten.

Dieses Seminar kann mit 9 Unterrichtstunden für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus im Bereich "Kommunikation" angerechnet werden.

Veranstaltungsnummer: 3-19-51

ReferentInnen


Ina Machold

Diplom-Pädagogin und Mediatorin (FH), seit über 15 Jahren Training und Coaching zu den Themen Kommunikation, Rhetorik und Konfliktmanagement
Frauenreferentin, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Landesverband Bayern

Veranstaltungsort
Plattling, Hotel zur Isar, Passauer Straße 2


Kosten
60,- / erm. 40,- Euro (inkl. Tagungsverpflegung)


Art der Veranstaltung
Tagesseminar


Anmeldung


Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.