Schriftgröße ändern

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur

"Atomkraft am Ende?" - Tagung in Landshut
Tagung in Landshut bringt AKW-GegnerInnen auf den aktuellen Stand
Anzahl an Bildern: 8
Ordner: Atomkraft_am_Ende
Zurück zur Auswahl
Dr. Thomas Keyßner (ganz rechts), 2. Bürgermeister der Stadt Landshut, gegrüßt die Teilehmenden.
Dr. Thomas Keyßner (ganz rechts), 2. Bürgermeister der Stadt Landshut, gegrüßt die Teilehmenden. 49 Kb
Über 60 AtomkraftgegnerInnen brachten sich auf den aktuellen Stand der Atom- und Energiedebatte.
Über 60 AtomkraftgegnerInnen brachten sich auf den aktuellen Stand der Atom- und Energiedebatte. 46 Kb
Felix Matthes vom Öko-Institut verwies die Behauptung, nach dem Abschalten der AKW entstehe eine Stromlücke, ins Reich der Legenden.
Felix Matthes vom Öko-Institut verwies die Behauptung, nach dem Abschalten der AKW entstehe eine Stromlücke, ins Reich der Legenden. 24 Kb
Rebecca Harms, grüne Europaabgeordnete, forderte eine ergebnisoffene Standortsuche nach einem geeigneten Atommülllager.
Rebecca Harms, grüne Europaabgeordnete, forderte eine ergebnisoffene Standortsuche nach einem geeigneten Atommülllager. 26 Kb
Karin Wurzbacher vom Umweltinstitut in München erläuterte die Ergebnisse der sog. Kinderkrebsstudie.
Karin Wurzbacher vom Umweltinstitut in München erläuterte die Ergebnisse der sog. Kinderkrebsstudie. 23 Kb
Gespannte Aufmerksamkeit angesichts interessanter Vorträge...
Gespannte Aufmerksamkeit angesichts interessanter Vorträge... 37 Kb
Isar 1 ist ein akutes Sicherheitsrisiko, so die These von Oda Becker.
Isar 1 ist ein akutes Sicherheitsrisiko, so die These von Oda Becker. 22 Kb
Ein Blick in die Zukunft: 100% erneuerbare Energien in Europa sind möglich - so Rainer Hinrichs-Rahlwes vom Bundesverband Erneuerbare Energien.
Ein Blick in die Zukunft: 100% erneuerbare Energien in Europa sind möglich - so Rainer Hinrichs-Rahlwes vom Bundesverband Erneuerbare Energien. 38 Kb