Schriftgröße ändern

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur

AUSGEBUCHT: Gegenargument online - Hate Speech widersprechen

06.10.2020 - 18:00 bis 20:00


Rechte Argumentationen, Fake-News oder rassistische Hassrede begegnen uns zunehmend in den sozialen Netzwerken. Sie werden auch gezielt von rechten Accounts verbreitet, um politisch Einfluss zu gewinnen.  Im digitalen Raum Zivilgesellschaft zu stärken und dagegen zu halten ist daher notwendig - aber wie? 

Das zweistündige Online-Seminar ermöglicht einen Einstieg in die Online-Courage: Ob Diskussion mit Freund*innen, Forumsdebatten oder regionale Facebook Gruppen – wir stellen vor, welche Kommunikationssituationen unterschieden werden können und welche Handlungsoptionen sie uns bieten. Diskutieren, positionieren, anzeigen? Die Teilnehmenden schärfen ihr Bewusstsein dafür, wie sie in diesen Situationen jeweils sinnvoll handeln können und wollen.

Das Online-Seminar wechselt zwischen audiovisuellen Inputs und verschiedenen interaktiven Diskussionsmethoden. Für die Teilnahme sind Computer/Tablet und Internetanschluss sowie ein Headset und ggf. eine Kamera notwendig.

Grafik: Bente Schipp

 Das Seminar ist ausgebucht. Ein Zusatztermin ist in Planung

ReferentInnen

Timm Köhler
M.A. Politik und Geschichte Osteuropas, Systemischer Coach; arbeitete bei der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR) sowie bei der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ). Freiberufliche Tätigkeit mit Fokus auf politischer Bildungsarbeit gegen Rechtsextremismus sowie Handlungsstrategien im kommunalen und schulischen Kontext.

Veranstaltungsort
Online


Kosten
7,- / erm. 5,- Euro


Art der Veranstaltung
Online-Seminar


Anmeldung


Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Kopieren Sie dazu den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.