Schriftgröße ändern

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur

Verfolgung und Diskriminierung der weiblichen Homosexualität

17.09.2020 - 19:30


Die Historikerin Dr. Kirsten Plötz forscht bereits seit den 1990er Jahren zum lesbischen Leben im 20. Jahrhundert sowie zur Zeit der Weimarer Republik und in den frühen Jahren der Bundesrepublik Deutschland.

Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Entstehung der Diskriminierung und welche Resultate dies für lesbische Frauen hatte.

An diesem Abend wird uns Dr. Kirsten Plötz einen Einblick in ihre Arbeit und Forschungsergebnisse geben.

ReferentInnen


Dr. Kirsten Plötz

Historikerin

(Foto: Jörg Scheibe, Braunschweig)

Veranstaltungsort
Nürnberg, Literaturhaus, Luitpoldstraße 6


Kosten
Eintritt frei!


Partner

Fliederlich e.V. – Queeres Zentrum Nürnberg


Art der Veranstaltung
Vortrag



Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Kopieren Sie dazu den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.