Schriftgröße ändern

Petra Kelly,
die Namensgeberin der Stiftung, war Mitbegründerin der Grünen. Sie ist Symbolfigur der weltweiten ökologischen und pazifistischen Bewegung und engagierte sich für die Förderung der Menschenrechte. Die Stiftung bietet ein Forum für Ideen im Rahmen von Veranstaltungen und im Internet.

Kommende Veranstaltungen

14.09.2019 bis 20.10.2019

Look at us

Ausstellung mit Rahmenprogramm

19.10.2019 - 10:00 bis 17:30

Nur für Frauen: Überzeugend argumentieren!

Redetraining für politisch Engagierte

23.10.2019 - 20:00

Die Mafia spricht Bayrisch

Das Eindringen der Organisierten Kriminalität in Bayern und Deutschland

Gutes Leben für alle!


Flucht und Asyl in Bayern

Die Stiftung bei Twitter

Link zum Twitter-Account von Gerd RudelIm Twitter-Account twittern wir live aus unserer Veranstaltungen, mach mit! Follow @Kelly_Stiftung!

Die Stiftung auf Facebook

Link zum Facebook-Account der StiftungAuf Facebook posten wir Neuigkeiten aus der Stiftung, neue Veranstaltungen und interessante Materialempfehlungen.

Die Stiftung bei YouTube

Beim YouTube-Account der Stiftung finden Sie Videodokumentationen unserer Veranstaltungen.

Die Stiftung bei Soundcloud

Im Soundcloud-Account der Stiftung finden Sie Audio-Mitschnitte von Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen. 

Die Stiftung bei Instagram

Im Instagram-Account der Stiftung finden Sie Bilder von Studienreisen und anderen Veranstaltungen. 

Die Stiftung bei Spotify

Unsere Podcasts und Tonaufnahmen sind auch bei Spotify zu hören!

 

 

Das GreenCampus-Programm...

... für das zweite Halbjahr 2019 steht zum Herunterladen als PDF-Datei zur Verfügung.

Politikmanagement-Seminare der Landesstiftungen, Bestellangebote und weitere interessante Angebote sind dort zu finden. Natürlich sind auch die Seminare enthalten, die in Bayern stattfinden werden.

Alle Seminar-Angebote sind übrigens qualitätszertifiziert und können auf den Erwerb des Politikmanagement-Zertifikats von GreenCampus angerechnet werden!

Verbundprojekt #öffentlicheRäume

Demokratie hat einen Ort und das ist der Öffentliche Raum! Hier werden Demokratie und Gesellschaft erlebt, gelernt und gelebt. Öffentliche Räume sind all die Räume über die alle Menschen Zugang zu öffentlichen Gütern haben. Wozu öffentliche Räume gut sind. Was wir an öffentlichen Räumen haben. Warum wir uns um öffentliche Räume kümmern (müssen).
Hier kann man alle Podcast, Videos und Policy Papers, die wir zu dem Thema veröffentlicht haben!

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur

Die Bau- und Wohnpolitik in München macht euch Sorgen? Ihr wolltet eigentlich bei unserem thematischen Spaziergang in der Maxvorstadt dabei sein aber hattet keine Zeit? Keine Sorge, wir haben alles aufgenommen und einen praktischen Tourguide-Podcast produziert! Ihr könnt diesen Podcast auf Euer Smartphone herunterladen und mit dem Fahrrad oder zu Fuß unserer Route folgen und dabei die Vorträge anhören! Hinzu kann man hier ein Video über dien Spaziergang sehen. Das Video wurde im Auftrag des Bayern Forums der Friedrich-Ebert-Stiftung von MUCBOOK produziert.

Bildrechte: MUCBOOK

Vom 13.06. bis zum 22.06.2019 waren wir unterwegs in Bosnien-Herzegowina, Montenegro und Albanien.

Unter unseren Rückblicken kann man jetzt den Bericht über diese Studienreise lesen!

Weiterführende Informationen sind auf der Webseite der Kolleg*innen in Sarajevo zu lesen.

 

 

 

Ihr ärgert Euch über Plastik im Wald, seid genervt, wenn Ihr selber wieder etwas wegwerfen müsst? Ihr fragt Euch, ob Recycling wirklich funktioniert? Dann seid Ihr hier genau richtig: Diese kleine Broschüre ist der Anfang für das Ende der Plastikflut in Eurem Leben.

Unser Heft gibt Anregungen zur Plastikvermeidung. Fast niemand wird sie immer konsequent durchhalten. Leistet, was Ihr leisten könnt, fangt einfach an und geht voran! Und zieht daraus Schlussfolgerungen, welchen politischen Rahmen wir brauchen, um von einer Plastikindustrie zu nachhaltigen Produkten und Verpackungen zu kommen. Seht Euch um, findet Verbündete und engagiert Euch! Eine Welt ohne Plastikmüll ist möglich.

Die Kolleg*innen von Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen haben im Auftrag des Verbundes der Heinrich-Böll-Stiftungen diesen Pixie Heft geschrieben!

Download als PDF

Weitere Informationen

Für 6,50 Euro bei uns zu bestellen!

Die beliebte Einführungsbroschüre der Petra-Kelly-Stiftung rund um alles Wissenswerte für EinsteigerInnen in die Kommunalpolitik wurde im Vorfeld der bayerischen Kommunalwahl komplett überarbeitet und neu aufgelegt. Auf Hundert Seiten wird in drei Kapiteln geballtes kommunales Grundlagenwissen vermittelt.
Die Einführungsbroschüre richtet sich an an der Kommunalpolitik interessierte Menschen, an ListenkandidatInnen für die Kreistags-, Stadtrats- und Gemeinderatswahlen an neu gewählte RätInnen und NachrückerInnen.

Download als PDF Datei

 

 

Plastik ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Plastikprodukte erleichtern vieles, doch sie gefährden auch unsere Gesundheit und überhäufen unseren Planeten mit Müll. Der Plastikatlas bietet Daten und Fakten über eine Welt voller Kunststoff und zeigt: Die Hauptursache für die Plastikkrise liegt nicht bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern, sondern bei international agierenden Unternehmen.

Download als PDF Datei.

Plastikatlas: Daten und Fakten über eine Welt voller Kunststoff.
Hrsg. von der Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem BUND. 1. Auflage, Berlin Juni 2019, 52 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Mobilität für alle (Teil II): Verkehrswende – geht doch!
Die wesentlichen Elemente einer gelingenden Verkehrswende sind seit mindestens 30 Jahren bekannt. Wer die Verteilung der Verkehrsmenge auf die verschiedenen Verkehrsmittel zu Gunsten der umweltverträglichen verändern will, muss gute Angebote und Rahmenbedingungen für Busse & Bahnen, Rad & Fuß mit deutlichen Einschränkungen für den Autoverkehr verbinden....

In diesem Artikel geht es um Inspirationen aus dem In- und Ausland, also positive Beispiele der Verkehrswende!
Foto: ©
Gerd Rudel

 

Aktuelle Neuerscheinung:
Jährlich fördert die EU die europäische Landwirtschaft mit fast 60 Milliarden Euro. Das sind 114 Euro pro EU-Bürger und -Bürgerin im Jahr. Der Agrar-Atlas der Heinrich-Böll-Stiftung zeigt, dass kaum etwas von diesem Geld für gesunde Lebensmittel, den Schutz von Umwelt, Klima und Biodiversität oder den Erhalt von kleinen und mittleren Betrieben verwendet wird. Im Gegenteil, von 80 Prozent der Gelder profitieren nur 20 Prozent der Betriebe - und dies weitestgehend ohne Auflagen. Aber der Atlas beweist auch, dass es falsch wäre, die Förderung der Agrarpolitik einfach abzuschaffen. Denn der Umbau zu einer nachhaltigen und global gerechten Landwirtschaft ist nicht umsonst.

Download als PDF Datei.

Agrar-Atlas 2019 - Daten und Fakten zur EU-Landwirtschaft
Hrsg. von der Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem BUND und Le Monde Diplomatique. 1. Auflage, Berlin 2019, 52 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Aktuelle Neuerscheinung:
Energiewende geht auch anders! Der Energieatlas erklärt auf visuell anschauliche und leicht verständliche Weise Strategien und Instrumente für eine europäische Energiewende.

Der europäische Energieatlas erscheint zu einem Zeitpunkt, da die EU-Mitgliedsstaaten über eine Energie- und Klimastrategie für 2030 - das Clean Energy Package - verhandeln. Die Ziele und Verordnungen werden das nächste Jahrzehnt der europäischen Energie- und Klimapolitik bestimmen. Sie entscheiden darüber, ob wir dem Klimawandel effektiv entgegenwirken und den globalen Temperaturanstieg auf 2 Grad begrenzen können.
Download als PDF-Datei, jetzt auch in gedruckter Form erhältlich.

Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit Green European Foundation, European Renewable Energies Federation und Le Monde Diplomatique/Energieatlas 2018: Daten und Fakten über die Erneuerbaren in Europa. Berlin, April 2018, 52 Seiten
Worum es im Energieatlas geht, können Sie auch in einem kurzen Film auf Youtube sehen.

Neu im Programm

Drehe deine Stadt

Ein Verkehrswende-Training

Energiewende 2.0

Wege zu sauberen, sicheren und bezahlbaren Lösungen

Veranstaltungsrückblick

Ich möchte zu kommenden Veranstaltungen per Email informiert werden:

Newsletter abonnieren