Schriftgröße ändern

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur

Pressefreiheit unter Druck

21.09.2019 - 20:00 bis 22:00


Zur Lage der unabhängigen Medien in Polen und Ungarn

Die Pressefreiheit ist auch mitten in Europa in Gefahr. In den EU-Staaten Polen und Ungarn setzen Regierungen autoritär die unabhängigen Medien massiv unter Druck. Der Journalist Márton Gergely und Bartosz Wieliński  erleben hautnah, wie Pressefreiheit Stück für Stück verschwindet. Sie berichten von ihrem täglichen Überlebenskampf in Ländern, in denen unabhängige Journalist*innen schnell zu Staatsfeinden erklärt werden.

ReferentInnen

Márton Gergely
Leitender Redakteur des ungarischen Wochenmagazins HVG
Bartosz Wieliński
Außenpolitikchef der polnischen Tageszeitung Gazeta Wyborcza

Veranstaltungsort
München, Kammerspiele, Kammer 2, Falckenbergstraße 1


Kosten
12,- / erm. 6,- Euro


Partner

Eine Veranstaltung der Münchner Kammerspiele in Zusammenarbeit mit dem Falter und der Petra-Kelly-Stiftung


Art der Veranstaltung
Podiumsgespräch



Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Kopieren Sie dazu den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.