Schriftgröße ändern

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur

Pfadwechsel?

17.05.2018 - 19:00 bis 21:00


Vom Asylantrag zur Arbeitsmigration

Viele Menschen sind als Asylsuchende nach Deutschland gekommen, haben aber keine Anerkennung als solche gefunden. Gleichwohl leben viele von ihnen auch schon lange in Deutschland und haben Schritte der Integration vollzogen. Für sie wäre es eine gute Möglichkeit, wenn es einen Pfadwechsel gäbe, der ihnen erlaubt, als Einwanderer hier Arbeit aufzunehmen, ohne zuerst wieder ausreisen und vom Heimatland aus einen Antrag stellen zu müssen. Und die deutsche Wirtschaft, insbesondere das Handwerk, wären aufnahmefähig und brauchen Nachwuchs. Die Situation erscheint irrational. Was hindert, die Möglichkeit eines solchen Pfadwechsels zu schaffen?

Anmeldung erbeten

ReferentInnen

Franziska Döbrich
ehem. Leiterin der Ausländerbehörde, Kreisverwaltungsreferat der LH München

Harald Preuss
seit drei Jahren Betreuer eines Asylbewerbers, Berlin

Hubert Schöffmann
Leiter der Abteilung Berufliche Ausbildung - Bildungspolitischer Sprecher BIHK e.V.

Moderation
Alex Rühle, Süddeutsche Zeitung und Aufsichtsrat Bellevue di Monaco

Veranstaltungsort
München, Café des Bellevue di Monaco, Müllerstraße 6


Kosten
Eintritt frei


Partner

Evangelische Stadtakademie München | Bellevue di Monaco


Art der Veranstaltung
Podiumsdiskussion



Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Kopieren Sie dazu den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.