Schriftgröße ändern

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur

„Mein Isl@m“

10.05.2017


Vom radikalen Islamismus in die Freiheit

Der im Sudan geborene Amir Ahmad Nasr wuchs in Katar und Malaysia auf, kam früh mit dem radikalen Islamismus in Kontakt und konnte sich erst in einem langen Prozess der inneren Transformation daraus lösen. Seine Rettung waren das Internet, die neuen Medien und ein Netzwerk junger Aktivisten, die ihre eigene Tradition hinterfragten und schließlich zur Kraft hinter dem Arabischen Frühling wurden. Einige Jahre lang war er der Mann hinter dem ehemals anonymen Blog „The Sudanese Thinker“ und hielt dann seine Geschichte fest in dem nun vorliegenden Buch. Da er damit öffentlich und sein Name bekannt war, musste er Malaysia verlassen und ging nach Kanada. Dort lebt es heute mit seiner Frau, schreibt an einem Theaterstück und engagiert sich für Friedensprozesse und Menschenrechte weltweit.

Nasr reflektierte kurzweilig, geistreich und sachkundig über seine persönliche Auseinandersetzung mit dem Islam, die ihn über die radikale Ablehnung jedes religiösen Dogmatismus zu einem differenzierten Blick auf Religion und Spiritualität in unserer säkularen Welt führten. Seine Geschichte eröffnet den Blick auf eine ganze Generation junger Muslime, die sich mithilfe moderner Technologie an engen fundamentalistischen Strukturen vorbei ihren ganz eigenen Weg suchen.

Im hier verlinkten Facebook-Video spricht er darüber, wie die sozialen Medien ihm und vielen anderen jungen Muslimen 2006 eine öffentliche Stimme gegeben haben. Auch über die immer noch anhaltende revolutionäre Wirkung, die z. B. YouTube in Saudi-Arabien hat. Über die jungen Frauen in der arabischen Welt, die online die kulturelle Emanzipation wagen. Amir hofft, dass sie eines Tages in die politische Emanzipation umschlägt.

ReferentInnen

Amir Amad Nasr
Blogger und Autor von Mein Isl@m 2016

Einführung und Übersetzung: Mike Kauschke

Veranstaltungsort
München


Partner

Evangelische Stadtakademie München


Art der Veranstaltung
Vortrag mit anschließender Diskussion



Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Kopieren Sie dazu den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.