Schriftgröße ändern

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur

Mehr Fragen als Antworten - 4 Jahre NSU-Prozess - kein Schlussstrich!

16.03.2017 - 19:30 bis 21:30


Nach vier Jahren ist ein Ende des NSU-Prozesses absehbar. Sowohl das Verfahren vor dem OLG München als auch die unterdessen 12 Parlament-arischen Untersuchungsausschüsse haben mehr Fragen als Antworten auf-geworfen. 

Wir ziehen keinen  Schlussstrich: Wer war der NSU wirklich? Welche offenen Fragen und haarsträubenden Ungereimtheiten sind so ungeklärt wie zu Beginn des Prozesses? Was wurde zum  Unterstützungs-Netzwerk wirklich aufgedeckt? Welche Konsequenzen hat es für die tief verstrickten Behörden gegeben – die Polizei und den Verfassungsschutz? Wurden die Erwartungen und Ansprüche der Betroffenen des NSU-Terrors an die Aufklärung erfüllt? Welche Konsequenzen müssen wir aus dem NSU-Komplex ziehen – in Zeiten des weltweiten Rechtsrucks und der zunehmenden Angriffe auf geflüchtete Menschen, Migrant*innen, Solidarische und Aktivist*innen?

Weitere Informationen finden Sie im Flyer zur Veranstaltung.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die neonazistischen und rassistischen Parteien oder Organisationen angehören, der Neonazi-Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

ReferentInnen

Axel Hoffmann Rechtsanwalt aus Kiel, Nebenklagevertreter Keupstraße

Robert Andreasch
freier Journalist, NSU-Watch, a.i.d.a. Archiv

Orhan Mangitay
Mitherausgeber des Buches „Die haben gedacht, wir waren das“, IG-Keupstraße, Mitwirkender NSU-Tribunal

Patricia Kessler
Moderation, RLS-Stipendiatin und Aktivistin

Veranstaltungsort
München, DGB-Haus,Schwanthalerstr. 64


Kosten
Eintritt frei!


Partner

Kurt Eisner Verein für politische Bildung e.V.


Art der Veranstaltung
Diskussion



Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Kopieren Sie dazu den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.