Schriftgröße ändern

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur

"Ich find's ja wichtig - aber wie soll's gehen?" - Strategien und Lösungen für nachhaltige Mobilität

27.05.2020 - 15:00 bis 16:15


#2 Öffentlicher Verkehr: Wie geht es dem Rückgrat der Verkehrswende?

Digitale Panel-Reihe zur nachhaltigen Mobilität

Der öffentliche Verkehr bietet klimaschonende, bezahlbare und zuverlässige Mobilität. Mit einer Umgestaltung der Fördermaßnahmen für den ÖPNV und einem Investitionspaket für die Schiene wurden wichtige Weichen gestellt. Aber die Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf den Öffentlichen Verkehr. So muss auf der einen Seite investiert werden, um sichere Mobilität in hoher Qualität und mit hoher (individueller) Flexibilität gewährleisten zu können. Auf der anderen Seite ist ungewiss, inwiefern Einnahmeverluste in Folge der Corona-Pandemie kompensiert werden können. Wir verstehen Mobilität als öffentliches Gut und als zentrales System, um klima- und gesundheitsschädliche Emissionen zu reduzieren. Vor diesem Hintergrund geht es in der Veranstaltung um folgende Fragen:

  • Inwiefern ändert die Corona-Pandemie den Diskurs um öffentlichen Verkehr?
  • Inwiefern verändern sich Herausforderungen und Lösungsansätze?
  • Was unternehmen Bund, Länder und Kommunen, um das öffentliche Gut Mobilität zu gewähren?
  • Welche Projekte sind wirksam, welchen Vorhaben müssten beschleunigt werden?
  • Vor welchen Herausforderungen stehen öffentliche Verkehrsunternehmen - nicht erst, aber besonders durch die Pandemie?
  • Was tun die öffentlichen Verkehrsunternehmen, um gestiegenen Hygiene- und Sicherheitsbedürfnissen der Kund/innen zu begegnen?
  • Inwiefern hilft Digitalisierung, den öffentlichen Verkehr attraktiver zu machen?
  • Wie wird das politisch unterstützt?

Die Veranstaltung findet digital auf Zoom statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Reihe finden sie im Kalender der Heinrich-Böll-Stiftung.

Anmeldung

Über die Reihe:

Renommierte Expert/innen beleuchten die wichtigsten Handlungsfelder für nachhaltige Mobilität. Es geht darum, welche politischen Rahmenbedingungen, welche Anreize und Gebote bessere Mobilität mit weniger klimaschädlichem Verkehr möglich machen.

ReferentInnen

Anne Klein-Hitpaß
Projektleiterin Städtische Mobilität, Agora Verkehrswende    
Philipp Kosok
Sprecher für Bahn und ÖPNV, VCD Verkehrsclub Deutschland    

Moderation: Dr. Stefanie Groll, Referentin Ökologie und Nachhaltigkeit, Heinrich-Böll-Stiftung

Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung


Kosten
Eintritt frei, Anmeldung erforderlich


Partner

Heinrich-Böll-Stiftung im Stiftungsverbund


Art der Veranstaltung
Digitales Panel



Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Kopieren Sie dazu den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.