Schriftgröße ändern

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur

Veranstaltungen und Dokumente

02.12.2017 - 10:00 bis 17:30

Politisch engagiert - und manchmal wird‘s zu viel?

Zufriedenheitsstrategien für ehrenamtlich Tätige

Viele, die ehrenamtlich aktiv sind - in NGOs, in politischen Parteien oder anderswo - haben einen vollgepackten Terminkalender. Manchmal so voll, dass ein einziger freier Abend innerhalb von zwei Wochen schon ein kleines Fest wert ist. Wenn denn die Kraft und Kreativität, die ein Fest benötigt, übrig wäre.

Wenn wir voller Leidenschaft für "die gute Sache" brennen, fühlt sich das Engagement dafür nicht wie Arbeiten an. Dann machen wir gerne auf dem Heimweg noch schnell eine Erledigung, verbringen Abende mit Telefonieren oder backen Freitag nachts im Halbschlaf noch einen Kuchen für das Treffen am Samstag. Es fühlt sich nicht wie Arbeit an - ist es aber.

Im Engagement für bedürftige Menschen / Natur und Umwelt / freiheitliche Werte / (und vieles mehr) vergessen Ehrenamtliche oft sich selbst. Vergessen, an sich selbst und ihre Gesundheit zu denken. Und steuern so auf ungesunden Stress, Burn-out oder Motivationsverlust zu.

Im Seminar geht es um die zentralen Fragen:

  • Wie bleiben wir gesund angesichts unserer vielen alltäglichen Anforderungen?
  • Was macht uns zufrieden?
  • Wie gelingt die Balance?
  • Wo brauchen wir eine Veränderung?

Dabei steht nicht das Erlernen von Entpannungs- oder Zeitmanagementtechniken im Vordergrund, sondern die Reflexion eigener Motive, Strategien und Handlungsmöglichkeiten.

Dieses Seminar kann mit 9 Unterrichtstunden für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus im Bereich "Weitere Angebote - Politische Personalentwicklung und Organisation" angerechnet werden.

Veranstaltungsnummer: 2-17-26

Achtung: Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Bitte deshalb frühzeitig und verbindlich anmelden!

ReferentInnen

Ina Machold
Diplom-Pädagogin und Mediatorin (FH),
seit über 15 Jahren Training und Coaching zu den Themen Kommunikation, Rhetorik und Konfliktmanagement
Frauenreferentin, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Landesverband Bayern

Veranstaltungsort
Nürnberg, CPH-Tagungszentrum, Königstr. 64, Raum S14


Kosten
60,- / erm. 40,- Euro (inkl. Tagungsverpflegung)


Art der Veranstaltung
Tagesseminar


Anmeldung


Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

11.11.2017 - 10:00 bis 17:30

Strategien für eine erfolgreiche Kommunalpolitik

Ein Praxis-Workshop für planvolle Ratsarbeit

Ein paar gute Ideen hat wohl jedeR Kommunalpolitiker/in. Und daraus einen Antrag zu basteln, gehört zum Handwerkszeug der Ratsarbeit – egal ob man sich in der Oppositionsrolle befindet oder an den Schalthebeln im Rathaus sitzt.

Damit daraus aber eine richtige kommunalpolitische Strategie wird, braucht es etwas mehr: Gewichtung der eigenen Ziele, planvolle Zeitabläufe, zeitökonomischen Einsatz der eigenen Ressourcen, Beobachtung der politischen Landschaft, Schwerpunktsetzung und vieles mehr. Genau damit befassen wir uns in unserem Praxis-Workshop intensiv.

Etwas mehr als zwei Jahre vor den nächsten Kommunalwahlen  ist dafür ein passender Zeitpunkt: Es kann eine Zwischenbilanz der bisherigen Wahlperiode gezogen und nach der strategischen Ausrichtung für die kommenden Jahre und insbesondere für die Wahl im März 2020 gefragt werden. Auch personalpolitische Weichenstellungen können bereits diskutiert werden: Soll ein*e Kandidat*in für das Bürgermeister- oder Landratsamt aufgestellt werden? Wer soll als Spitzenkandidat*in auf der Liste für Gemeinderat, Stadtrat oder Kreistag antreten?

Unser Workshop richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Kommunalpolitiker*innen, aber auch an Vorstandsmitglieder in den örtlichen Parteigliederungen, die sich für Kommunalpolitik interessieren und mit den jeweiligen Ratsfraktionen zusammenarbeiten.

Dieses Seminar kann mit 9 Unterrichtsstunden für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus im Bereich "weitere Seminarangebote" (Kommunalpolitik) angerechnet werden.

Veranstaltungsnummer: 2-17-23

ReferentInnen

Claudia Bosse
Moderatorin, Mediatorin, Kreisrätin

Peter Gack
GRIBS-Geschäftsführer, Stadtrat

Veranstaltungsort
Nürnberg, Tagungszentrum "eckstein", Burgstr. 1-3, Raum 1.11/12


Kosten
40,- / erm. 30,- Euro (inkl. Tagungsverpflegung)


Art der Veranstaltung
Tagesseminar


Anmeldung


Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

14.10.2017 - 09:30 bis 17:30

Überzeugend argumentieren!

Redetraining für politisch Engagierte

Wer Politik "macht", egal ob in einer Partei, einer Bürgerinitiative oder einem Umweltverband, kommt immer wieder in die Situation, die eigene Position überzeugend vertreten zu müssen. Wer dabei nicht in "Argumentationsnöte" geraten will, sollte nicht nur fachlich "fit", sondern auch mit den Grundlagen der Rhetorik vertraut sein.

Ziel des Seminars ist es, Argumentationsgänge und Argumentationsstrategien kennen zu lernen und zu erarbeiten, den eigenen Argumentationsstil zu überprüfen und in der Argumentation sicherer zu werden.

  • Im Mittelpunkt des Seminars stehen praxisnahe Übungen unter folgenden Fragestellungen:
  • Ist mein Argumentationsgang schlüssig und nachvollziehbar?
  • Argumentiere ich ziel- und adressat*innenorientiert und der jeweiligen Situation angemessen?
  • Welche rhetorischen Möglichkeiten gibt es, Argumentationsgänge aufzubauen?
  • Wie kann ich angemessen reagieren, wenn jemand meine Argumente ignoriert, verzerrt und lächerlich macht oder unfaire rhetorische Strategien einsetzt?

Veranstaltungsnummer: 3-17-28

Dieses Seminar kann für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus im Bereich modulare Seminare - Kommunikation mit 9 Stunden angerechnet werden.

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Wir bitten deshalb um möglichst frühzeitige Anmeldung.

ReferentInnen

Petra M. Seifert, M.A.
Kommunikationspsychologin, Rhetorik- und Medientrainerin, Coach

Veranstaltungsort
Augsburg, Hotel am alten Park, Raum Weitblick, Frölichstr. 17


Kosten
60,- / 40,- EUR (inkl. Tagungsverpflegung)


Art der Veranstaltung
Tagesseminar


Anmeldung


Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

20.05.2017 - 10:00 bis 17:30

Sitzungs- und Diskussionsleitung: effektiv, geordnet und...

 

Wer kennt sie nicht: endlose Sitzungen, die ohne Ergebnis enden? Echte Zeiträuber! Oder andersherum: vor lauter Leitung kommt niemand recht zu Wort? Wie es gelingen kann, transparent, demokratisch und ergebnisorientiert Diskussionen zu leiten, vermittelt dieses Seminar. 

Was sind Aufgaben der Diskussionsleitung? Wie können Sitzungen optimal vorbereitet und strukturiert werden? Wichtiges Handwerkszeug sind dabei Moderationsmethoden, die eine Diskussionsleitung wesentlich vereinfachen und den Umgang mit gruppendynamischen Prozessen erleichtern. In Situationssimulationen werden zentrale Techniken praktisch erprobt. Die Teilnehmenden entwickeln ein Verständnis für die professionelle Vorbereitung, Durchführung und Ergebnissicherung von Diskussionen und Sitzungen.

Das Seminar richtet sich an alle, die durch eine professionelle Vorbereitung ihre Gruppensitzungen transparent und demokratisch leiten wollen. Angesprochen sind auch und vor allem Vereine, Verbände, Parteien und Fraktionen.

Achtung: Das Seminar ist ausgebucht - wir haben eine Warteliste gebildet!

Veranstaltungsnummer: 3-17-12

Dieses Seminar kann mit 9 Unterrichtsstunden im Bereich Kommunikation für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus angerechnet werden.

ReferentInnen

Foto:  Stephan Röhl, Berlin

Silke Inselmann
Moderatorin und Kommunikationstrainerin, Bildungsreferentin Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen

Veranstaltungsort
Nürnberg, CPH-Tagungszentrum, Kaisersstr. 64, Raum S16


Kosten
60,-/erm. 40,- Euro (inkl. Tagungsverpflegung)


Art der Veranstaltung
Tagesseminar



Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

18.02.2017 - 10:00 bis 17:30

Im politischen Tagesgeschäft authentisch auftreten

Ein Rhetorik-Training

Wer politisch engagiert ist, will Menschen überzeugen. Und wer überzeugend sein will, muss authentisch auftreten. Rhetorische Rezepte helfen da nur wenig, denn die meisten Menschen haben ein gutes Gespür dafür, was echt ist und was antrainiert. Es geht also erst einmal darum, die eigene Persönlichkeit so in Rede und Gespräch einzubringen, dass das Gegenüber gerne zuhört. Am Infostand genauso wie bei der Kreisversammlung oder in einer Bewerbungsrede. 

Und je mehr es um politische Inhalte, Konzepte und Werte geht, also eher abstrakte und komplexe Themen, desto wichtiger ist es, neben der Authentizität auf Verständlichkeit zu achten. Denn nur wer verstanden wird, kann überzeugen.

Wie beides gelingen kann, üben wir im Seminar. Sie lernen, wie Sie die rhetorischen Ausdrucksmittel Sprache, Stimme und Körper authentisch und verständlichkeitsfördernd einsetzen können und üben sich in Kurz- und Stegreifrede. 

Dieses Seminar kann mit 9 Unterrichtstunden für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus im Bereich "weitere Angebote - Rhetorik und Kommunikation" angerechnet werden.

Veranstaltungsnummer: 3-17-08

Achtung: Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Bitte deshalb frühzeitig und verbindlich anmelden!

ReferentInnen

Ina Machold
Diplom-Pädagogin und Mediatorin (FH),
seit über 15 Jahren Training und Coaching zu den Themen Kommunikation, Rhetorik und Konfliktmanagement
Frauenreferentin, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Landesverband Bayern

Veranstaltungsort
München, AIDS-Hilfe, Lindwurmstr. 71-73, Raum 01


Kosten
60,- / ermäßigt: 40,- Euro (inkl. Tagungsverpflegung)


Art der Veranstaltung
Tagesseminar



Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

28.01.2017 - 10:00 bis 17:30

"Oh - ich bin jetzt Kandidat*in!" - Sicheres Auftreten und...

 

Sie haben die Aufstellungsversammlung Ihrer Partei für sich entschieden und wollen nun natürlich auch die Wahl gewinnen? 

Gespräche mit Bürgern stehen an? Interviews mit der Presse? Parteiintern müssen Strukturen gefunden werden, die Ihnen den Weg ebnen? 

Und gleichzeitig soll auch Ihr sonstiges Leben klappen?

Wer sich um ein politisches Amt bewirbt, braucht viel Stehvermögen, Einsatzbereitschaft und Durchhaltevermögen.

In diesem Seminar geht es darum, die aufregende und anstrengende Zeit einer Kandidatur vorzubereiten, Sicherheit zu gewinnen für öffentliche Auftritte und Gespräche, sowie Ruhe bewahren zu lernen für schwierige Situationen.

Wir trainieren Argumentieren und Auftreten, aber auch Möglichkeiten, Lampenfieber abzubauen und Entspannung zu finden. Wir erarbeiten, wie Selbstmanagement und gutes Management von Mitstreitern und weiterem Umfeld für Sie funktionieren können.

Ziel ist es, Sie fit zu machen für Ihren erfolgreichen Wahlkampf.

    Das Seminar wendet sich an Menschen, die bei den Bundestagswahlen 2017 oder den Landtagswahlen 2018 als Kandidat*innen antreten (wollen).

    Veranstaltungsnummer: 3-17-07

    Dieses Seminar kann für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus angerechnet werden.

    ReferentInnen

    Ina Machold
    Diplom-Pädagogin und Mediatorin (FH),
    seit über 15 Jahren Training und Coaching zu den Themen Kommunikation, Rhetorik und Konfliktmanagement
    Frauenreferentin, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Landesverband Bayern

    Veranstaltungsort
    Augsburg, Hotel am alten Park, Frölichstr. 17, Raum Weitblick


    Kosten
    60,- / 40,- EUR (inkl. Tagungsverpflegung)


    Art der Veranstaltung
    Tagesseminar



    Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
    Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

    14.01.2017 - 10:00 bis 17.08.2017 - 16:30

    Asylrechtsschulung (ausgebucht)

    Im Zuge des Projektes Vor Ort des Bayerischen Flüchtlingsrates

    Trotz des Ausbaus der professionellen Beratungsstrukturen gibte es v.a. im ländlichen Raum ein Defizit an qualifizierter Beratung. Ehrenamtliche fühlen sich häufig in ihrer Unterstützung von Asylsuchenden allein gelassen und stehen mit den vielen rechtlichen Veränderungen vor großen Herausforderungen.
    Angesichts der diesjährigen rechtlichen Veränderungen sehen wir einen großen Bedarf an einer qualitativen Rechtsschulung für Ehrenamtliche in Bayern. Maria Bethke (Asylverfahrensberaterin) und Dominic Bender (Asylrechtsanwalt) werden die Änderungen darstellen, die sich aus dem Integrationsgesetz und den Asylpaketen ergeben haben, sowie die Dublin Verordnung erläutern und Möglichkeiten der Aufenthaltsverfestigung vermitteln.

    Das Programm können Sie hier herunterladen.

    ReferentInnen

    Maria Bethke
    Asylverfahrensberaterin
    Dominic Bender
    Asylrechtsanwalt

    Veranstaltungsort
    Würzburg, Leutfresserweg 81-83


    Kosten
    40,- Euro (Hauptamtliche) / 20,- Euro (Ehrenamtliche) (inkl. Verpflegung)


    Partner

    Bayerischer Flüchtlingsrat


    Art der Veranstaltung
    Schulung



    Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
    Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

    26.11.2016 - 10:00 bis 17:00

    Dem Populismus Paroli bieten!

    Ein Argumentationstraining gegen menschenverachtende Parolen

    Nicht erst seit PEGIDA und AfD hochaktuell, bietet dieses Argumentationstraining eine "Handlungsanleitung", wie man in verschiedenen Situationen mit rechtspopulistischen Parolen umgehen kann. Es geht dabei nicht um die Inhalte dieser Parolen, sondern um die (richtige) Art und Weise, im persönlichen Gespräch dagegen anzugehen. Was ist ein Argument? Was zeichnet dagegen (Rechts-) Populismen aus? Und: wie kann man diesen erfolgreich entgegentreten? Rechte Meinungen und populistische Positionen tauchen mittlerweile sehr oft und unvermittelt in Diskussionen oder im Rahmen von Seminaren auf. Darauf sofort, eindeutig, passend und treffend reagieren zu können, wünschen sich viele. In diesem Workshop soll auf eine solche Situation vorbereitet werden. Verbunden mit Möglichkeiten, aktiv in das Argumentieren einzutreten.

    Argumentieren bedeutet im Wortsinne "etwas beweisen" (Argument = lat. Beweisgrund oder Beweismittel). Argumentieren dient dazu, die Gesprächspartner /-innen von der Richtigkeit oder Fehlerhaftigkeit einer These zu überzeugen. Argumente sind ein wesentliches Mittel im Bereich der Wissenschaft, der politischen Kritik, der Diskussion und des Dialoges. Rechtspopulismen und Stammtischparolen können dagegen als Synonym für die Ablehnung einer inhaltlichen Auseinandersetzung stehen. Dabei ist im Prinzip ihre Eingängigkeit argumentativ ihr größtes Problem: die unbewiesene Behauptung. Gerade deshalb ist es nicht immer leicht, adäquat darauf zu reagieren. Im Rahmen dieses Workshops kann man – genügend Übung vorausgesetzt – Zug um Zug dazu kommen, Stammtischparolen oder Rechtspopulismen echte Argumente entgegenzusetzen. Verstanden auch als Einladung an den jeweiligen Gegenüber, sich mit der These und ihrer Richtigkeit auseinanderzusetzen. Den oder die Gegenüber überzeugen zu wollen, heißt dabei zu vermeiden, Parolen mit Gegenparolen zu beantworten.

    Das Seminar kann mit 8 Stunden auf das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus im Bereich "Rhetorik und Moderation" angerechnet werden.

    ReferentInnen

    Dr. Alexander Klier
    Social Learning Consultant bei der Firma Beck et al. Services und Lehrbeauftragter für politische Erwachsenenbildung an der Universität Potsdam. Ursprünglich hat er eine technische Ausbildung absolviert. Nach längerer Berufstätigkeit hat er nach dem 2. Bildungsweg das Studium der Philosophie sowie der Erwachsenenbildung an der Hochschule für Philosophie, Philosophische Fakultät S.J. in München absolviert. Der thematische Bezug zur Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus und Stammtischparolen hat seine Wurzeln in der bereits früh beginnenden (gewerkschafts-) politischen Bildungsarbeit.

    Veranstaltungsort
    Nürnberg, Tagungshaus Eckstein, Burgstr., 1-3, Raum 1.11/12


    Kosten
    40,-/30,- Euro (inkl- Tagungsverpflegung)


    Art der Veranstaltung
    Tagesseminar



    Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
    Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

    24.09.2016 - 10:00 bis 17:30

    Grundlagenseminar: Politikmanagement für ehrenamtlich Engagierte

     

    Wer sich in Initiativen, Vereinen, Verbänden und Parteien engagiert, der tut dies in aller Regel ehrenamtlich. Doch die Mitglieder, aber auch die Öffentlichkeit erwartet von solchen Initiativen und Organisationen professionelle Arbeit. Dies gilt insbesondere für die jeweiligen Vorstandsmitglieder. Dementsprechend groß sind die Herausforderungen, aber auch der Zeitaufwand.

    Unser Seminar trägt dazu bei, Klarheit in die Strukturen, Ziele und Inhalte des ehrenamtlichen Engagements und der Vorstandsarbeit zu bringen. Themen können – je nach Interesse und Bedarf der Teilnehmenden – dabei sein: Aufgabenverteilung, Teamarbeit, Zeitmanagement, effektive Gestaltung von Sitzungen, Innen- und Außendarstellung der Organisation, Mitgliederwerbung und -betreuung.

    Das Seminar wendet sich an Vorstandsmitglieder, aber auch an andere Engagierte in Politik und Verbandsarbeit, vor allem auch an in der Kommunalpolitik engagierte Menschen. Es eignet sich auch für alle an einer solchen Arbeit Interessierten, die sich frühzeitig fit machen wollen für ihr Engagement.

    Ziel des Seminars ist es, Anregungen und Vorschläge für die konkrete Gestaltung des eigenen Engagements zu vermitteln. Patentrezepte aber gibt es nicht und dürfen auch nicht erwartet werden.

    Veranstaltungsnummer: 2-16-30

    Dieses Seminar kann mit 9 Unterrichtsstunden für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus im Bereich "Organisation" angerechnet werden. 

    ReferentInnen


    Peter Gack
    Dipl.-Betriebswirt (FH), Geschäftsführer GRIBS-Kommunalbüro, Stadtrat, Bamberg


    Dr. Gerd Rudel

    Politologe, Bildungsreferent, Petra-Kelly-Stiftung, Bamberg

    Veranstaltungsort
    Nürnberg, Tagungszentrum "eckstein", Burgstr. 1-3, Raum 4.01


    Kosten
    40,-/erm. 30,- Euro (inkl. Tagungsverpflegung)


    Art der Veranstaltung
    Tagesseminar



    Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
    Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

    18.04.2015 - 10:00 bis 17:30

    Gemeinsame Sache machen: im Team

    Team-Training für politisch Engagierte

    Wer politische Ziele erreichen will, tut dies in der Regel gemeinsam mit anderen, mit Gleichgesinnten (in einer Partei, einer Fraktion, einer Bürgerinitiative oder einem Interessenverband): in einem Team.  Dabei kommen Menschen mit unterschiedlichen Arbeitsstilen und Erfahrungen zusammen. Was schon mal zu Meinungsverschiedenheiten und Konflikten führen kann.

    Um die gemeinsame Sache voranzubringen, ist es von entscheidender Bedeutung, einerseits als Team zu arbeiten und andererseits nach außen hin geschlossen als Team zu wirken. Ein solches Team entstehen zu lassen, ist nicht zuletzt (auch) eine "Führungsaufgabe": Fraktionsvorsitzende, Vorstandsmitglieder, BI-Sprecher/innen können viel dazu betragen – auch und gerade in neu gebildeten oder stark veränderten Teams!

    Unser Tagesseminar wendet sich deshalb an alle, die ihre Organisation in Sachen Teamarbeit weiterbringen wollen, auch und vor allem aber an Vorstandsmitglieder (in Vereinen, Verbänden, Fraktionen, NGOs, Parteigliederungen). Die Teilnehmenden erhalten einen „Baukasten“, mit dessen Hilfe sie ihr Team auf- und umbauen, die Reibungsverluste im politischen Alltagsgeschäft verringern und die Team-Effektivität erhöhen können.

    Veranstaltungsnummer: 3-15-05

    Dieses Seminar kann für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus angerechnet werden.

    ReferentInnen


    Birgit Raab

    Diplomagraringenieurin (FH), ganzheitlich systemische Beraterin, zertifiziert als systemischer Coach und Organisationsaufstellerin, langjährige Erfahrung als Bezirksrätin, Schwabach


    Uwe Peters

    Diplom-Politologe und Erwachsenenbildner, langjährige Erfahrung als Kreisrat und als Kreis- und Ortsvorstandsmitglied, Grafing 

    Veranstaltungsort
    München, Kolping-Haus, Adolf-Kolping-Str. 1


    Kosten
    60,- / erm. 40,- Euro (inkl. Tagungsverpflegung)


    Art der Veranstaltung
    Tagesseminar



    Empfehlen Sie diese Veranstaltung oder dieses Dokument weiter!
    Besuchen Sie dazu diesen Link und kopieren Sie anschließend den Link aus der Adresszeile in eine Email. Bitte beachten Sie, einen gültigen Adressaten anzugeben.

    Treffer 1 bis 10 von 19