Schriftgröße ändern

Petra Kelly,
die Namensgeberin der Stiftung, war Mitbegründerin der Grünen. Sie ist Symbolfigur der weltweiten ökologischen und pazifistischen Bewegung und engagierte sich für die Förderung der Menschenrechte. Die Stiftung bietet ein Forum für Ideen im Rahmen von Veranstaltungen und im Internet.

Kommende Veranstaltungen

17.05.2018 - 19:00 bis 21:00

Pfadwechsel?

Vom Asylantrag zur Arbeitsmigration

rechtspopulismus.net


Gutes Leben für alle!


Flucht und Asyl in Bayern

Die Stiftung bei Twitter

Link zum Twitter-Account von Gerd RudelIm Twitter-Account twittern wir live aus unserer Veranstaltungen, mach mit! Follow @Kelly_Stiftung!

Die Stiftung auf Facebook

Link zum Facebook-Account der StiftungAuf Facebook posten wir Neuigkeiten aus der Stiftung, neue Veranstaltungen und interessante Materialempfehlungen.

Die Stiftung bei YouTube

Beim YouTube-Account der Stiftung finden Sie Videodokumentationen unserer Veranstaltungen.

Die Stiftung bei Soundcloud

Im Soundcloud-Account der Stiftung finden Sie Audio-Mitschnitte von Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen. 

Die Stiftung bei Instagram

Im Instagram-Account der Stiftung finden Sie Bilder von Studienreisen und anderen Veranstaltungen. 

Ein Forum für neue Ansätze in Politik, Wirtschaft und Kultur

Was zeichnet die AfD in Bayern personell und programmatisch aus? Wie entwickelte sich der Landesverband in den ersten Jahren seiner Existenz? Wie gestaltet sich sein Verhältnis zu extrem rechten AkteurInnen und wie reagiert die seit Jahrzehnten in Bayern regierende Partei „Christlich Soziale Union“ (CSU) auf die neue politische Konkurrenz im Freistaat?

Download als PDF-Datei.

Robert Philippsberg: Die Alternative für Deutschland (AfD) in Bayern. Dresden, April 2018, 32 Seiten

Ein Beitrag in Zusammenarbeit mit Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen.

Bild: Urheber/in: Markus Spiske. Dieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.

24.04.2018 - 19:00 Uhr
München, Lost Weekend, Schellingstr. 3

Vor einem Jahr gelang dem erst 39 Jahre alten Emmanuel Macron mit einem klar proeuropäischen Kurs der Überraschungssieg bei den Präsidentschaftswahlen in Frankreich. Seitdem hat der junge Präsident nicht nur die französische Parteienlandschaft komplett umgepflügt, sondern auch Europa ein neues und anderes Gesicht gegeben. Bislang fehlte ihm aber ein handlungsfähiger Ansprechpartner in Deutschland.
Wird es jetzt endlich Antworten aus Berlin geben? Welche Möglichkeiten hat das deutsch-französische Tandem noch, in Europa etwas zu bewegen, nach dem Erstarken antieuropäischer Kräfte in Italien und nur ein Jahr vor den Wahlen zum Europaparlament?
Ein Gespräch mit Dr. Jens Althoff, Leiter des Büros der Heinrich-Böll-Stiftung in Paris

Aktuelle Neuerscheinung:
Energiewende geht auch anders! Der Energieatlas erklärt auf visuell anschauliche und leicht verständliche Weise Strategien und Instrumente für eine europäische Energiewende.

Der europäische Energieatlas erscheint zu einem Zeitpunkt, da die EU-Mitgliedsstaaten über eine Energie- und Klimastrategie für 2030 - das Clean Energy Package - verhandeln. Die Ziele und Verordnungen werden das nächste Jahrzehnt der europäischen Energie- und Klimapolitik bestimmen. Sie entscheiden darüber, ob wir dem Klimawandel effektiv entgegenwirken und den globalen Temperaturanstieg auf 2 Grad begrenzen können.
Download als PDF-Datei
, jetzt auch in gedruckter Form erhältlich.

Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit Green European Foundation, European Renewable Energies Federation und Le Monde Diplomatique/Energieatlas 2018: Daten und Fakten über die Erneuerbaren in Europa. Berlin, April 2018, 52 Seiten
Worum es im Energieatlas geht, können Sie auch in einem kurzen Film auf Youtube sehen.

Unsere Podcastreihe „Sag mal ... ein Gespräch über die Wahl mit den Landsleuten“ hat bereits eine zweite Folge! Diesmal beschäftigen wir uns mit den Parlamentswahlen, die am 08.04. in Ungarn stattfinden. Welche anderen Parteien gibt es außer Fidesz, und welche Rolle spielen junge Ungar*innen, die emigriert sind und in Europa leben? Diese und andere Fragen beantworten wir in dieser Folge! Hört rein auf Soundcloud, Stitcher oder Apple Podcast.

Auf unserem Themenportal sind viele neue Beiträge erschienen! Unter anderem:

Unabdingbar für ein gutes Leben: das Dach über dem Kopf

Digitalisierung: Gutes Leben ohne Arbeit?

Schaut rein und viel Spaß beim Lesen!

Aktuelle Neuerscheinung:

Der Meeresatlas 2017 liefert Daten, Fakten und Zusammenhänge zur überragenden Bedeutung, aber auch zur immensen Bedrohung der Weltmeere. Er zeigt in zahlreichen Beiträgen und über 50 Grafiken, in welch schlechtem Zustand sich die Ozeane befinden, warum das so ist und was man tun muss, um die Situation unserer Meere zu verbessern.

Download als PDF-Datei, jetzt auch in gedruckter Form erhältlich.

Heinich-Böll-Stiftung / Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein / Kieler Exzellenzcluster "Ozean der Zukunft" / Le Monde diplomatique: Meeresatlas: Daten und Fakten über unseren Umgang mit dem Ozean. Berlin, Mai 2017, 50 Seiten

Worum es im Meeresatlas geht, können Sie in einem kurzen Film auf YouTube sehen.

Weitere Videos (u.a. zum Thema Überfischung und zum Plastikmüll in den Meeren) sowie Podcasts finden Sie auf der sehr schönen Themenseite der Heinrich-Böll-Stiftung zum Meeresatlas. Reinklicken lohnt sich!

Neu im Programm

Ende der Raumplanung?

Themenabend mit Diskussion

Kleine Hände - großer Profit

Kinderarbeit in unserer Warenwelt

Gibt es eine gerechtere Ökonomie?

Themenabend mit Christian Felber

Neben uns die Sintflut!?

Wie und warum wir über die Verhältnisse anderer leben

Veranstaltungsrückblick

Die tödlichen Strukturen der Weltwirtschaft

Veranstaltungsreihe: Eine Welt ohne Visionen geht zu Grunde

Krieg für Menschenrechte?

Veranstaltungsreihe: Eine Welt ohne Visionen geht zu Grunde

Orte guten Lebens in Bayern

Reise in eine lebenswerte Zukunft

Fairer Handel – Modell für gerechtes Wirtschaften?

Veranstaltungsreihe: Eine Welt ohne Visionen geht zu Grunde

Ich möchte zu kommenden Veranstaltungen per Email informiert werden:

Newsletter abonnieren